Ich arbeite seit über 40 Jahren als Tierärztin und habe bis 2019 eine tierärztliche Kleintierklinik in Nürnberg mit circa 50 Mitarbeitern als Teilhaberin und Geschäftsführerin geleitet. Personalführung und Beschwerdemanagement gehörten zu meinen Aufgaben. Daneben bin ich seit 2003 im Vorstand des tierärztlichen Bezirksverbandes, Mittelfranken, der sich viel mit Konflikten zwischen Tierbesitzern und Tierärzten und innerhalb der Ärzteschaft befasst, sowie im Vorstand der Landestierärztekammer Bayern.

Als Mediatorin gehöre ich seit 2021 zum Führungsteam der Fachgruppe Mediation im Gesundheitswesen im Bundesverband Mediation e.V. Meine Arbeitsschwerpunkte als Mediatorin sind Mediationen im Bereich Praxis, Klinik und Arbeitswelt, sowie in der Familie. Ich bin verheiratet, wir haben drei erwachsene Kinder, Hund und Katze.

• wenn familiäre Konflikte nicht mehr allein zu lösen sind
• wenn das Team in der Praxis heillos zerstritten ist
• wenn die Praxiseigentümer sich nicht über die Zukunft einigen können
• wenn Streit über das elterliche Haus entsteht
• wenn Nachbarn nur noch schriftlich miteinander kommunizieren
• wenn im Sportverein jeder das Sagen haben möchte
• wenn allgemein Menschen merken, dass sie ihre Konflikte nicht mehr allein bewältigen können, sie Hilfe von außen brauchen
• wenn man möchte, dass die Probleme gelöst werden, ohne dass jemand eine Lösung vorschreibt
• wenn „nicht der Stärkere siegen“ soll, sondern man gemeinsam eine Lösung finden möchte

Es existieren für die verschiedenen Lebensfelder qualifizierte Mediator*innen, die eine Feldkompetenz in der Familie, im Team, im Gesundheitswesen, in der Wirtschaft, im Sport, bei älteren Menschen, im interkulturellen Umfeld haben.

Auf Grund jahrelanger Erfahrung in ihren jeweiligen Bereichen können Ihnen Mediator*innen kompetent und gezielt helfen, indem sie vermitteln und alle Parteien zu Wort kommen lassen. Selbstbestimmt entscheiden, wie die Lösung aussehen soll, werden die Konfliktparteien.

gudrun_hagmayer_tieraertzin_und_Mediatorin_home_hoch